Höhepunkte Yucatans

Cancún - Cobá - Valladolid - Chichén Itzá - Mérida - Uxmal - Campeche - Calakmul - Bacalar - Tulum - Cancún
11-Tage-Tour ab
2.590 €

Ihr Berater für diese Reise:

Tobias Bening

+49 (0)6174/2902-55

Tourcode: 843316

Reiseverlauf

Cancún - Cobá - Valladolid - Chichén Itzá - Mérida - Uxmal - Campeche - Calakmul - Bacalar - Tulum - Cancún

11-Tage-Tour

1. Tag: DO Hinflug - Cancún

Mittags Direktflug von Frankfurt nach Cancún, Ankunft abends. Transfer zum Hotel in Cancún.


2. Tag: FR Cobá - Valladolid F

Vormittags Abfahrt, von der Küste weg in westlicher Richtung bis Valladolid. Unterwegs unsere erste Begegnung mit den Zeugnissen der klassischen Maya-Kultur in der Ruinenstätte von Cobá, einst eine der größten Städte der Region. Den Mittelpunkt der Anlage bildet die 42 m hohe Pyramide El Castillo. Von der Spitze der Pyramide bietet sich ein hervorragender Ausblick über die Ebene von Yucatán. Nachmittags Weiterfahrt nach Valladolid, eine kleine, typische Kolonialstadt in Yucatán. Zwei Nächte wohnen wir direkt am Zócalo.


3. Tag: SA Rio Lagartos - Ek Balam F

Tagesausflug von Valladolid aus. Wir fahren bis fast zur nördlichsten Spitze der Yucatan-Halbinsel, in das Naturschutzgebiet und Biosphären-Reservat von Rio Lagartos. Zahlreiche Vogelarten tummlen sich hier in der von Mangrovenwäldern gesäumten Küstenregion. Hin und wieder sind auch Flamingos unterwegs und gleiten über das ruhige Meerwasser zwischen dem Ort Rio Lagartos und den vorgelagerten Inseln. Am Nachmittag Fahrt zu der Ausgrabungsstätte von Ek Balam, etwa 30 km nördlich von Valladolid. Erst Ende der 1990er Jahre wurde die Anlage freigelegt vom Überwuchs. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Valladolid.


4. Tag: SO Chichén Itzá - Izamal - Mérida F

Frühmorgens machen wir uns auf den Weg nach Chichén Itzá, der wohl bekanntesten und besterhaltenen archäologischen Stätte Mexikos. Wir sehen die Kukulkan-Pyramide, den großen Ballspielplatz und weitere imposante Bauwerke der ausgedehnten Anlage. Mittags Weiterfahrt nach Izamal, bekannt wegen seiner überwiegend ockergelben Bauten kolonialen Ursprungs, rings um das hübsche Kloster gruppiert. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Mérida, im Nordwesten Yucatans gelegen. Unsere Unterkunft ist nur zwei Blocks vom quirligen Zocalo entfernt.


5. Tag: MO Mérida F

Ausführliche Besichtigungen in Mérida, der „weißen Stadt“. Imposante Kolonialbauten versetzen uns zurück in die Zeit der spanischen Eroberer. Bei unserer Stadtrundfahrt (teils Rundgang) sehen wir im historischen Zentrum die Plaza  Mayor und die Plaza de la Constitución, die Kathedrale San Ildefonso und den  Regierungspalast sowie den Zócalo mit seinem geschäftigem Treiben. Im Laufe des Tages fahren wir mit Pferdekutschen über den mondänen Paseo Montejo, welcher mit seinem Baumbestand und den prächtigen Villen an den Pariser Champs Elysees erinnert.


6. Tag: DI Hacienda Yaxcopoil - Uxmal - Campeche F

Fahrt zur archäologischen Stätte Uxmal, südlich von Mérida. Auf dem Weg dort hin ein Stopp an der Hacienda Yaxcopoil aus dem 17. Jhd. Hier sehen wir Zeugnisse aus der Zeit vor den spanischen Eroberern, aus der Kolonialzeit und aus der Blütezeit der Sisalindustrie zur Zeit der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jad. Später, in der Ruinenanlage von Uxmal, sehen wir unter anderem die Pyramide des Wahrsagers, das Nonnen-Viereck, den Gouverneurs-Palast sowie den Ballspielplatz. Nachmittags weiter nach Campeche am Golf von Mexiko. Evtl. Zeit für eine erste Erkundungstour - vom Malecón aus hat man einen wunderbaren Blick auf den Sonnenuntergang über dem Golf von Mexiko.


7. Tag: MI Campeche - Chicanna F

Vormittags ein Stadtrundgang durch das pittoreske Campeche, die Altstadt (Weltkulturerbe) malerisch vor der Kulisse des Golfs von Mexiko gelegen. Mittags Weiterfahrt nach Chicanna, im südlichen Zentrum Yucatans gelegen.


8. Tag: DO Calakmul - Bacalar F

Wir erleben, wie der Urwald erwacht und besichtigen die Ausgrabungsstätte von Calakmul. Die Maya-Stadt liegt inmitten des Dschungels nahe der Grenze zu Guatemala. Wir werden die alte Pyramiden besteigen und den Rundblick über das mitten im Urwald gelegene Areal genießen. Calakmul gehört neben Tikal in Guatemala zu den größten Ausgrabungsstätten der Region. Am Nachmittag fahren wir wieder Richtung Küste und erreichen Bacalar an der gleichnamigen Lagune. Wir genießen den Ausblick auf die faszinierende türkisfarben glänzende Lagune.


9. Tag: FR Bacalar F

Ein kompletter Aufenthaltstag in dieser pittoresken Region. Sehenswert in Bacalar ist die Festung Fuerte de San Felipe und die schöne Lagune. Das kanonenbewehrte San Felipe wurde im 18. Jahrhundert von den Spaniern zum Schutz vor plündernden Piraten auf einer Anhöhe gebaut. Heute kann man in der Festung ein kleines Museum zur Geschichte der Region besichtigen. Von oben hat man eine herrliche Aussicht über die Lagune mit ihren vielen Farben, daher auch Laguna de los siete colores (Lagune der sieben Farben) genannt. Sie eignet sich perfekt zum Baden und für ausgedehnte Bootstouren.


10. Tag: SA Tulúm - Cancún - Rückflug F

Heute geht es zu der einzigartigen, direkt am türkis-blauen Meer gelegenen archäologischen Stätte Tulúm. Die Tempel und die Festungen vor der einmaligen Kullisse der steilen Felsklippe und der malerischen Karibikküste geben ein beeindruckendes Bild wieder. Danach Fahrt zum Flughafen Cancun für den Rückflug am Abend.


11. Tag: SO Ankunft

Nachmittags Ankuft in Frankfurt.